Übersicht: Pflanzen

Seit Tausenden von Jahren nutzen Menschen auf der ganzen Welt die Heilkräfte der Natur. Eine Behandlung mit Pflanzen ist nicht gleichbedeutend mit nebenwirkungsfrei. Pflanzliche Extrakte haben jedoch in der Regel wenig Nebenwirkungen und können gut abgesetzt werden. Eine Orientierung für den richtigen Zeitpunkt zum Absetzen pflanzlicher Heilmittel ist das häufige Vergessen der Einnahme. Das kann ein Zeichen dafür sein, den Konsum zu beenden. Die Wirkung pflanzlicher Extrakte kann abgeschwächt sein oder sich paradox entfalten, wenn zusätzlich Psychopharmaka eingenommen werden.

Pflanzliche Produkte gibt es als Kapseln, Tabletten, Pulver, Tees oder als ätherische Öle. Als Tee sind die Präparate grundsätzlich sehr verträglich und eignen sich daher gut zum Einstieg. Die stärkste Wirkung erzielen Sie sicherlich mit Tabletten und Kapseln. Das Pulver eignet sich als Zugabe in Müsli und Smoothies. Das ätherische Öl kann als Badezusatz oder zur Aromatherapie verwendet werden. Auch Pflanzenextrakte sollten nicht dauerhaft und über Jahre eingenommen werden, sondern kurmäßig genutzt werden.

Pflanzliche Hilfen

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.